Blog

Wohnungsentrümpelung kostengünstig planen.

 

Die Auflösung einer Wohnung betrifft in der Regel nur Mieter, also Personen, die in einem Reihenhaus o.ä. wohnen und ausziehen möchten. Vor der Wohnungsräumung der Wohnung sollte man immer gut im Voraus planen, da einige Dinge zu erledigen sind.

Vor dem Umzug in das neue Haus muss man die zurückgelassene Wohnung von den eigenen Besitztümern befreien. Alle mitgebrachten Dinge müssen auch wieder mitgenommen werden. Davon ausgeschlossen sind Dinge wie die Kücheneinrichtungen oder andere fix verbaute Dinge, vorausgesetzt diese war schon bei der Ankunft in der Wohnung eingebaut. Genaueres ist normalerweise im Mietvertrag vereinbart. Der zuletzt übrig gelassene Hausrat, welchen man nicht mehr benötigt, muss als Sperrmüll entsorgt werden. Der Mieter ist auch verpflichtet, Veränderungen der Wohnung wieder rückgängig zu machen wie z.B. Tapeten, die der Mieter aufgeklebt hat.

Preise & Kostenrechner

Folgende Angaben benötigen wir für eine Berechnung. Dieser Dienst ist kostenlos


Es ist sehr sinnvoll, wenn man sich einen LKW mietet, welcher die Sachen aus der alten Wohnung entfernt, und diese in das neue Haus bringt. Wenn man die einzelnen Dinge mit dem Auto transportieren muss, ist dies eine sehr anstrengende Arbeit und bei manchen Dingen, die größer sind einfach nicht machbar.

Die Wohnung sollte etwa zum Einzug in die neue Wohnung oder in das neue Haus schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung muss jedoch eine Unterschrift enthalten, da sonst ein Betrugsfall nicht ausgeschlossen werden kann.

Ein Termin zur Schlüsselübergabe sollte mit dem Vermieter ausgemacht werden. Kautionserstattung und Wohnungsabnahme sollten ebenfalls ausgemacht werden.

Sofort unverbindliche Anfrage und kostenrechner starten

Mit dieser Planung steht der WohnungsEntrümpelung so gut wie nichts mehr im Weg.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
0

Über den Autor:

  ähnliche Beiträge